Hier fängt die Geschichte an. It’s a truth universally acknowledged, that a single man in possession of a good fortune, must be in want of a wife. Call me Ishmael. Lorsque j’avais six ans j’ai vu, une fois, une manifique image dans un livre sur la Forêt Vierge qui s’appelait “Histoires Vécues”. Wer da? Es fiel Regen in jener Nacht, einer feiner, wispernder Regen. All children, except one, grow up. Als ich fünfzehn war, hatte ich Gelbsucht. Ich hatte mir nie viele Gedanken darüber gemacht, wie ich sterben würde, obwohl ich in den vergangenen Monaten allen Grund dazu gehabt hätte. Sanchez hasste es, wenn Fremde in seine Bar kamen. There was no possibility of taking a walk that day. In einer Höhle in der Erde, da lebte ein Hobbit. Der Wind heulte durch die Nacht und trug einen Duft heran, der die Welt verändern sollte. Während sie sich auf die Knie fallen ließ und anfing zu weinen, schaute er sich nach allen Seiten um. Die Temperatur im Zimmer sank rasch. Als ich aufwachte, ist die andere Seite des Bettes kalt. Auf ein Wort, Gregorio, wir wollen nichts in die Tasche stecken. Frustriert betrachtete ich mich im Spiegel. Der Künstler ist der Schöpfer schöner Dinger. „Du willst mich wohl verarschen“, sagte der Türsteher und verschränkte die Arme vor seiner Brust. Ein für alle Mal. Das Auto fuhr davon und ließ das kleine Mädchen auf dem Parkplatz zurück. Gerade als ich dachte, noch schlimmer kann dieser Tag nicht werden, sah ich den toten Typen neben meinem Schließfach stehen. An diesem letzten Nachmittag des Jahres, war es schon ungewöhnlich früh stockdunkel geworden. In meiner frühsten Erinnerung bin ich drei Jahre alt und versuche meine Schwester umzubringen. Ich kenne die Melodie des Lebens. Ach, was muß man oft von bösen Kindern hören oder lesen! „Beeil dich!“ Dies war für mich ein denkwürdiger Tag, da er gewaltige Veränderungen in mir bewirkte. Letztes Jahr im November hat ein Buch mein Leben gerettet. Es gibt bestimmte Orte, an denen wir uns rumtreiben. Es ist jetzt 64 Jahre her, dass der Präsident und das Konsortium die Liebe als Krankheit identifiziert haben, und vor 43 Jahren haben die Wissenschaftler ein Heilmittel dagegen entwickelt. „Ich verstehe…“, sagte der Vampir nachdenklich und ging langsam durch das Zimmer zum Fenster hinüber. Es bleibt so wenig Zeit. ENDE

{Review} Thor 2 - The Dark World


Jeah =) An dem Datum könnt ihr gut erkennen... ich bin zz etwas Faul. Kümmere mich nur um das Layout aber Poste nichts. Versprochen es ändert sich bald, ich habe hier einiges liegen ;)

Also heute die Rezension zu Thor 2.
Der Film spielt genau zwei Jahre nach Thor und genau ab dem Moment, wo die Avengers aufhören...also nachdem Loki gefangen wurde. Der Bifröst wurde wieder repariert und Thor und seine Kumpanen können wieder zwischen den Welten hin und her reisen. Das müssen sie auch, denn Thor will den Frieden zwischen den 9 Welten wiederherstellen. Das ihn das mithilfe seines netten Hammers Mjolnir nicht schwer fällt, wissen wir natürlich ;)
Und wie geht es unserer Jane Foster? Hmm... die vermisst ihren Thor immer noch und sucht immer wieder Anzeichen für eine Regenbogenbrücke. Was sie nicht weiß, der Wächter des Bifröst Heimdall passt im Auftrag von Thor auf sie auf. Bis er sie plötzlich nicht mehr sieht... Das bewegt Thor dazu auf die Erde zurück zukehren zu seiner Jane. Die war in der Zwischenzeit irgendwo zwischen den Welten. Warum? Alle ein paar Tausend Jahren tritt eine Konvergenz auf. Da stehen alle Neun Welten auf einer Linie und es kommt zu Aufhebungen von Naturgesetzen und Portalen zwischen den Welten. Durch eines dieser Tore ist Jane als sie bei der Suche nach Thor auf diese Unregelmäßigkeiten trifft. Dort saugt sie den Äther auf was die Dunkelelfen aufweckt. 
Am Anfang war Dunkelheit. Aus dieser Dunkelheit aus der König der Dunkelelfen Malekith den Äther hergestellt um die anderen Welten mithilfe des Äthers und der Konvergenz zu vereinen und sie wieder in die Dunkelheit zu führen. Odins Vater, also Thors Großvater, hat diesen Plan vereitelt und sperrt den Äther irgendwo in eine Steinsäule ein.
Durch die wiederkehrende Kpnvergenz tauchst sie wieder auf... denn Jane Foster "saugt" unabsichtlich den Äther auf. Da Jane nicht mehr ohne ihren Willen angefasst werden kann und unter anderen der Regen um sie herum regnet, bringt Thor sie nach Asgard. Odin ist alles andere als Erfreut, klärt aber auf, um was es sich bei der Macht in Jane hält. Dabei bemerkt er, dass Jane mit dieser riesigen Macht in sich nicht mehr lange zu leben hat.
Doch bevor Thor dazu kommen kann sich zu überlegen, wie er Jane retten kann, erreichen die Dunkelelfen Asgard und greifen an. Was Thor dazu bewegt seinen Gefangenen Bruder Loki um Hilfe zu bitten, wie er ihm dabei Helfen kann und ob es Thor gelingt, Jane zu retten, dass verrate ich hier mal nicht ;)

Meine Meinung? Guter Film. An einigen Stellen hätte er besser gemacht werden können. Da ich mich leider nicht so mit dem Marvel Comics auskenne, d.h. nicht weiß, inwieweit die Filmemachern den Geschichten der Comics gefolgt, kann ich mir zu der Story kein Meckern erlauben. =P Ich fand es eg auch gar nicht so schlimm....so richtig Spannend war wirklich die Mitte, als in Asgard gekämpft wird und Teile davon in Schutt und Asche gelegt werden. Das Ende war sehr verwirrend, da während der Konvergenz das Showdown zwischen Thor und Malekith war. Dh man reiste die ganze Zeit zwischen den Welten umher. Ziemlich schnell. Dafür muss man natürlich Schwindelfrei sein =D
Wie wir es aus dem Hause Marvel gewöhnt sind, ist wieder der gewohnte Witz dabei, lachen kann man immer! Versprochen! <3 Für die Männer (und Frauen ;P  ) ist wieder genügend Wums und Krach dabei, Handwaffen naja... in Asgard kämpft man noch Stilvoll mit der alten Methode. Und die Dunkelelfen sind sowieso unfair... ;) Für die Mädels ist das süße Liebesgeschnulze zwischen Jane und Thor dabei. Wobei ich denke, dass er mehr als zwei Backpfeifen verdient hat, dafür dass er sich zwei Jahre nicht hat blicken lassen!
Wer kennt Marvel? Ich kenne Marvel! Und ich bin ein Pflicht - Abspann - Schauer! Für alle die es verpeilt haben... es geht weiter. Und Mädels? BLEIBT SITZEN! Es gibt zwei "Enden"! Das zweite ist für Euch, Verdammt! *.*

Die liebsten Hiddlestoner (Fans von Tom Hiddleston) kommen nicht zu kurz, Loki lässt wieder seinen Charm spielen. Wir lernen ihn näher und von einer anderen Seite kennen, warum er überhaupt zaubern kann. Und wir lernen seine bzw. eg ja Thors Mutter näher kennen....



Als Marvel - Fan kann ich sagen, dass ich wie immer glücklich aus dem knapp zweistündigen Film raus bin!
Ich wünsche euch Viel Spaß beim schauen <3
xoxo Cörnchen




Weekly Update {2. October}

Hey Ho Let's Go... oder so ;)

Wer ab und zu mal auf meinen Blog schaut und sich den Kalender ansieht, der sieht, es hat sich was getan. Das wohl markanteste ist: meine neuer Header ;)



Ich bin schon voll in Weihnachtsstimmung. Ich denke das sieht man. Und auch das ich verpeilt bin ;) Ich habe doch eine Blogbreite von 1200px. Als absoluter Photoshop - Neuling war ich ganz aufgeregt... und habe gestern in anderthalb Stunden mal ein wenig rumgespielt und einen Header mit Breite von 800px gemacht... -.-' Na mal schauen, vll gibts nen Weihnachtsblog mit 800px Breite, wenn ich nur diesen doofen Rand oben und an den Seiten wegbekommen würde!
KANN MIR JEMAND HELFEN??? WIE BEKOMME ICH DEN RAND WEG???

Und wie jetzt? Photoshop Neuling? Ja.... mein Rechner wurde komplett neu Installiert (bzw. Laptop) weil ich nen Trojaner drauf hatte und bla... auf jeden Fall hat er mir die Admin - Rechte genommen und ich konnte einige Sachen nicht mehr installieren.
D.h. letzte Woche gab es einiges zu installieren, und da ich ja den schönen E - Course von Magnoliaelectric gerade mache, meine Liebe für Blogs und deren schönes Design entdeckt habe, musste ich das Anwenden. Gesagt getan, ich habe jetzt zig Tausend Brushes auf meinem Laptop, viele andere Schriften und auch eigene Grafiken.
Ich gehe gerade den super Hilfreichen Blog CopyPasteLove durch, für einige vielleicht Standart, aber ich war ganz begeistert als ich ihn gefunden habe. Da war es am Mittwoch (Es lebe der freie Tag [Buß - und Bettag] in Sachen ;P ) tatsächlich plötzlich nachts halb zwölf... *.*

D.h. meine anderen Neuerungen sind:

- Bloglovin --> ich habe nach etwas gesucht, wo ich alle Blogs und deren Beiträge auch unterwegs lesen kann. Also musste eine App her. Hmm... find mal eine App die nur was mit Blogs zu tun hat. Nicht viele, eg nur Bloglovin. Also an allen Mobilen Smartphone Leser, Bloglovin ist mega praktisch, besser als zig tausden Feed Reader die man irgendwie mit dem Smartphone verbinden muss!

- Ich habe jetzt schicke Buttons, und wenn man drauf klicken kann, folgt  ihr mir. Hinzugefügt habe ich noch Pinterest! Ein Tipp von Stef (Magnoliaelectric s.O.). Ein Ort um sich viele Ideen zu holen. =) Apropos.... in meinen Bildern findet ihr jetzt auch solche "Pin It!" Buttons. So bald werden meine Bilder zwar noch nicht gepinnt, verstehe ich aber. Schließlich fotografier ich ja nicht so viel.... mit ner Kamera vom iPhone 4 hoffentlich verständlich. =)

- Von Goodreads habe ich mir ein nettes Widget eingebaut. Dort seht ihr jetzt meinen Lesefortschritt. Und das ich einige viele Bücher parallel lesen. Sowas wie ein SuB gibt es bei mir einfach nicht. Die werden geholt und dann gelesen! Basta! Egal wie lange es dauert aber ungelesen bleiben sie nicht lange! :P

- Meine Navigationsleiste wie auch die Posttitel sind jetzt alle in die Mitte gerückt. Finde ich viel Übersichtlicher.

- Farben sind Weihnachtlich geworden mit der Farbpalette von Colourlovers.

- Jetzt arbeite ich gerade an netten Buttons um die Seiten zuwechseln, d.h. "Ältere Post" etc. ;) Die Punkte habe ich ja schon weg bekommen und die Linie zum Footer. Sah blöd aus = Weg! ;)

An was arbeite ich noch?  An ein paar Features die ich machen kann. Meine Buchtauschbörse ist in Arbeit! Mal schauen auf was ihr euch freuen könnt. Das erste wird es schon am 1. Dezember geben, keine Angst keinen Weihnachtskalender. Das wird es fortlaufen geben ;)


Ich denke das war es erst mal alles, ich surfe mal weiter nach schönen Photoshop - Turorials und schönen Blogs. Vielleicht finde ich was, was ich mit einbauen kann.

Liebste Grüße 
xoxo Cörnchen

{Rezension} Lucian - Isabel Abedi

Heute gibt es endlich die Rezension von Lucian die ich so lange vor mich hergeschoben habe =)


Lucian ist ein fantastisches Buch im bereich Fantasy (höhö... Wortwitz ;P ) wo der Klappentext und das Cover so nichtssagend sind, dass es schon wieder so sehr die Neugierde weckt, dass man es lesen muss. Das ich es jetzt erst lese ist dem zu verschulden, dass ich noch nie vorher Isabel Abedi gelesen habe, viele werden Isola kennen, viele waren Begeistert, aber ich kannte sie nicht und war zu geizig, mir das Buch zu kaufen ohne direkt zu wissen, worum es geht.... Ja ich weiß.... Asche auf mein Haupt, aber ich BIN nun einmal Geizig!!! Da ich es für eine Challenge lesen sollte, ich eine Wunderschöne Bibliothekskarte (<3) besitze, habe ich es gelesen, als ich auf Seminarwoche war.

Die Story ist so überraschend, schwer das zu beschreiben ohne irgendwas auszuplaudern... aber das ist bei mir meist der Fall ;)
Also.... Rebecca lebt mit ihren zwei Müttern in Hamburg. Ihre Leibliche Mutter ist Psychologin, spezialisiert auf Traumdeutung (WICHTIG!!!) und die andere ist Künstlerin mit dem niedlichen Spitznamen 'Spatz'.
Immer Dienstags abends gibt es bei den dreien ein Mädelsabend, wo einer bestimmen kann, was gemacht wird. An einem Dienstag irgendwann im Oktober machen die drei wieder ein Mädelsabend und sortieren ihre Sachen aus für den Flohmarkt. Dass man da in Erinnerungen schwelgt ist klar... ;) Da werden neben Fotoalben auch noch alte Kuscheltiere gefunden, unter anderen 'Lu' ein kleiner Teddybär. (Warum heißt er Lu?! ;) ) An diesem Abend merkt Rebecca auf einmal ein Stich im Herzen und fühlt sich plötzlich, trotz der nähe zu ihren Müttern, einsam. Sie geht bald ins Bett und träumt ziemlich schlecht. Mitten in der Nacht wacht sie auf und braucht frische Luft, um vor dem Albtraum zu fliehen. Nachdem sie aus dem Fenster geschaut hat, sieht sie einen einsamen Jungen auf der gegenüberliegenden Straßenseite der zu ihr hinaufstart in die Dunkelheit. Eigentlich sollte er sie ja gar nicht sehen...
Immer wieder begegnen die beiden sich. Als sie sich auf dem Flohmarkt in Hamburg treffen, eröffnet er ihr, dass er nicht wüsste wie er hieße.... Als die beiden sich immer öfter sehen, weil sie scheinbar voneinander angezogen werden, zeigt Lucian Rebecca seine Handflächen: Er besitzt keine Handlinien. Keine Erinnerungen, Träume nur von Rebecca und nun keine Handlinien. 
Auf der Suche nach Lucians Identität und seinem Wesen, landet Rebecca nach einer Flucht (Verdammung?!) schließlich in Amerika bei ihrem Vater in L.A. . 
Aber was hat bitte die neue Nanny von Becky's kleiner Stiefschwester und ihr alter Englischlehrer aus Hamburg (der plötzlich in Amerika auftaucht) mit Lucian zu tun? Und warum verspürt sie so einen unmenschlichen Schmerz, als sie in Amerika ist? Ach, und da wäre ja noch Rebeccas (Ex-)Freund Sebastian....

Wenn man den Klappentext liest und mindestens die ersten 100 - 150 Seiten, hat man keine Ahnung, um was es in dem Buch geht. Miss Abedi hat sich sehr zurück gehalten was kleine Durchblicker schon am Anfang des Buches angeht. Ich schätze erst gegen Ende hin, als Rebecca in Amerika aus ihrer Trance erwacht, erklärt sich einiges. Das Buch hat eine angenehme Seitenanzahl, die knapp 550 Seiten waren jedoch schon nach 4 Tagen völlig ausgelesen. Es liest sich sehr sehr flüssig und man kommt nichts in stocken. Schon am Anfang will man weiterlesen und lesen um zu Erfahren, worum es geht. Meines Erachtens ist das Ende ein bisschen Hingeschmiert, da hätte man mehr Liebe reinstecken können. Es ging mir alles zu schnell und man musste sich vieles selber denken...

Trotzdem empfehle ich Lucian auf jeden Fall. Mir hat es Spaß gemacht, dass Buch zu lesen.



Ich wünsche Euch Viel Spaß beim lesen meine Liebsten <3

xoxo Cörnchen

Weekly Update {1 October}

Hallölle. Nur schnell was kurzes zwischendurch. Ich fahre jetzt gleich ins Chorlager d.h. die Review zu "Lucian" gibt es erst am Sonntag! =)
Ines macht ihre 3. Lesenacht am Samstag den 23. November. Da ich an dem Tag zu einem Geburtstag eingeladen bin, kann ich leider nicht mitmachen. Das Letzte Mal war ich ja dabei.
Ihr müsst zahlreich mitmachen!!! *.*



Und das zweite: Ich mache beim Weihnachtswichteln dieses Jahr mit. Ich bin schon immer ein Fan vom Wichteln gewesen und bin auch immer traurig gewesen, wenn es nicht alle in der Klasse machen wollten und es deshalb abgeblasen wurde. ;( Selbst das Schrottwichteln.... das ist doch lustig!!
Schaut Euch das mal an: <<< HIER >>>.

Also macht alle mit. Ich muss jetzt los, in die Pampa!

Liebste Grüße
xoxo Cörnchen

Wintermond - Tanja Heitmann


Hier stelle ich nun das Buch vor, was ich bei der Lesenacht letztens gelesen habe =)
Vielleicht kennen einige von Euch Tanja Heitmann schon. Ich bin in der Bibliothek auf das Buch gestoßen, weil mir das Cover bekannt vorkam. Ein Ähnliches hat man schon für ihr Buch "Schattenschwinge" verwendet. Jedoch ist Wintermond kein Teil einer Trilogie, sondern ein einzelner Roman.

In dem Buch geht es um so genannte Wolfsdämonen. Diese leben im Schatten bzw. sind die Schatten ihrer Träger. Die Menschen leben in "Rudeln" zusammen. Die Wölfe ermöglichen ihren Träger z.B. einen besseren Geruchssinn, eine größere Stärke und ein besseren Seh - Sinn. David ist einer davon.
Meta wiederum lebt in einer ganz anderen Welt. Sie arbeitet für ein schickes Kunstatelier, hat schicke Freunde und schicke Ideale wie bestimmte Maße, bestimmte Restaurants und eine (unglückliche) Beziehung mit einem schicken Freund. Ihre On - Off - Beziehung wird begleitet von Seitensprüngen von ihm. An dem Abend als ihre "netten" Lästerfreunde ihr das verraten will sie aus ihrer Welt ausbrechen und geht alleine irgendwo feiern. Dort begegnet sie David und die beiden verbringen die Nacht miteinander. Am nächsten Morgen trennen sich ihre Wege wieder ohne irgendwelche Daten außer ihre Namen auszutauschen.
Die Erinnerungen bleiben und irgendwie kommen sie nicht voneinander los. David weiß, dass es gefährlich ist für Meta, wenn er mit ihr zusammen ist. Denn eigentlich will der Wolf Menschenblut. Dieser jedoch sehnt sich auch nach Meta.... also macht David sich auf die Suche nach ihr. Und sie nähern sich an.....
Wenn da nicht noch Davids Rudel wär und der Herrschesüchtiger Anführer....

Wintermond ist eine schönes Buch, was ich zum lesen empfehlen kann. Es wird vielleicht nicht mein Lieblingsbuch, aber trotzdem macht es Spaß es zu lesen. Es lässt sich flüssig lesen. Man wird immer wieder gelockt weiterzulesen, denn über den Wolfsdämon erfährt man am Anfang nur spärlich irgendwelche Dinge und was für eine Rolle Meta spielt will man auch wissen. Denn sie ist anders!



Ich wünsche Euch Viel Spaß beim Lesen <3
Cörnchen